ANZEIGEN SCHALTEN – »Werben im KVBW«

1Formular herunterladen
2vollständig ausfüllen
3per E-Mail einsenden

Anzeigenwerbung bitte als PDF senden: presse@karate-kvbw.de . Das Formular gibts: hier. Vielen Dank!

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Mo. – Mi und Fr.
von 14.00 – 18.00 Uhr

 

Karate Europameisterschaft Para-Karate in Serbien

Im Para-Bereich nahmen insgesamt 43 Athletinnen und Athleten aus 15 Nationen an den Wettbewerben Kata Einzel Menschen mit geistiger Behinderung, Menschen mit Sehbehinderung und Menschen im Rollstuhl teil. Mit sieben deutschen Karateka darunter die amtierenden Weltmeister Albert Singer und Helga Balkie, stellte die deutsche Auswahl eines der größten Kontingente. Unterstützt wurden die deutschen Para-Karatekas im Kampf um europäisches Edelmetall von der „Aktion Mensch“-Lotterie.

Albert Singer und Michael Lesic starteten mit dem Karate Team Deutschland mit großen Hoffnungen in die Karate-Europameisterschaften, die vom 10. – 14. Mai 2018 im serbischen Novi Sad stattfanden

Zwei Mal Gold und ein Mal Bronze im Para-Karate: Helga Balkie (Kata Einzel Menschen mit Sehbehinderung) und Andrea Nowak (Kata Einzel Menschen mit geistiger Behinderung) qualifizierten sich nach überzeugenden Vorrundenkämpfen für das EM-Finale im Bereich Para Karate. Mit Michael Lesic und Albert Singer vom Goju Ryu Karate Club Vaihingen präsentierten sich zwei DKV-Athleten in einer tollen Vorrundenform und hatten im kleinen Finale die Gelegenheit eine EM-Medaille zu erkämpfen. In der deutsch-deutschen Begegnung um Platz drei in der Disziplin Kata Einzel Herren mit geistiger Behinderung standen sich Albert Singer und sein Teamkamerad und Freund Michael Lesic gegenüber. Beide traten sehr überzeugend auf und schenkten sich während der Begegnung nichts. Nach dem Kampfrichtervotum für Albert freuten sich beide gemeinsam über ihren Erfolg und eine weitere Medaille für Deutschland bei der EM im Para-Karate.

Marvin Nöltge konnte sich zwar nicht unter den Top-Vier platzieren, vertrat aber bei der ersten EM im Para-Karate sein Land würdig.

Mit zwei Goldmedaillen und einem dritten und zwei vierten Plätzen setzte sich Deutschland an die Spitze des Medaillenspiegels der Para-Wettbewerbe vor Frankreich und Spanien.

Für den Bereich Para-Karate waren Marc Kerduff, Gerthild Nöltge Richard Schalch, Jörg Baumgarten, BJT Klaus Bitsch, Kathrin Brachwitz, Herman Nagl, Heiko Kuppi, Cornelia Angermeier und die DKV-Beauftrage für Para Karate Steffi Nagl verantwortlich.

 

EM-Platzierungen im Para Karate:

1. Platz: Andrea Nowak
1. Platz: Helga Balkie
3. Platz: Albert Singer
(KVBW)
4. Platz: Michael Lesic
(KVBW)
4. Platz: Sven Baum
(KVBW)

 

 

 

 

 

TOP